Traditionsclub vorgestellt: West Ham United

21. Januar 2014
Von
Diese Seite teilen:

Der vollständig ausgeschriebene Name lautet „West Ham United Football Club“, jedoch ist West Ham United einfach geläufiger. Unter Fans wird das Team auch „The Hammers“ oder „The Irons“ genannt. In allen Fällen handelt es sich um einen englischen Profi-Fußballverein mit Sitz im East End von London.

Geschichte West Ham United

1895 erblickte der Verein zum ersten Mal das Licht der Welt, damals noch als „Thames Ironworks FC“. Damit ist auch der Ursprung des Vereins West Ham United klar: Der Schiffsbau. Die Werft in West Ham hatte zu dieser Zeit nach einem Ausgleich zur körperlich schweren Arbeit gesucht und ihn mit dem Fußball gefunden. Was als eine Art Betriebssportmannschaft begann, hat sich in mehr als einem Jahrhundert zu einem weltweit anerkannten Fußballverein entwickelt. Gegründet wurde der Thames Ironworks FC vom Werftbesitzer Arnold Hills und seinem Vorarbeiter Dave Taylor.

Mit einem sehr geringen Bekanntheitsgrad musste das Team zunächst in der regionalen London League seine Karriere starten. Nur vier Jahre später gelang der Aufstieg in die Southern League Second Division. 1900 formte sich die Betriebssportmannschaft zu einer Gesellschaft und trug von da an den Namen „West Ham United“. 1923 ging es wieder eine Stufe höher, nämlich in die damals höchste englische Liga. Ab diesem Zeitpunkt begann erst die richtige Erfolgsgeschichte von West Ham, der zahlreiche Titel folgten.

Bisherige Erfolge

Auf nationaler Ebene gewann man den FA-Cup und den FA Youth Cup jeweils dreimal. Weitere Auszeichnungen gab es für den Sieg beim Community Shield, dem Football League War Cup und noch zwei Titel in der Football League Second Division. International wurde man 1976 ein Finalist des Europapokals der Pokalsieger, 1965 gelang zuvor schon der Sieg. 1963 war man Gewinner der International Soccer League und 1999 gab es den jüngsten Erfolg mit dem UEFA Intertoto Cup.

Sponsored by Alpari

Nachdem sich West Ham United über eine so lange Zeit fest im englischen Profifußball etabliert hat, rücken neben den Erfolgen auch Geschäftsbeziehungen in den Mittelpunkt. Weltweit wurden Sponsoren auf das Team aufmerksam, doch seit dem Juni 2013 hat man sich fest dem Alpari Unternehmen verschrieben. Alpari UK ist seitdem offizieller Sponsor von West Ham United.

Tags: ,

2 Responses to Traditionsclub vorgestellt: West Ham United

  1. sassie zu 12. Februar 2014 auf 13:47

    West Ham ist eigentlich ein guter Verein. Schau mir gerne die englische Liga an.

    Lg

  2. KönigFussball zu 12. Oktober 2014 auf 9:17

    Leider haben sich die Hammers zu einer klassischen „Fahratuhlmannschaft“ entwickelt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive