Real Betis

Name: Real Betis Balompié
Ort: Sevilla
Kader: Transfermarkt
Gründung: 1907
Stadion: Estadio Benito Villamarín
Erfolge:
  • Spanischer Meister: 1935
  • Pokalsieger: 1977, 2005
  • Supercup:
Webseite: Real Betis Balompie

Neben dem FC Sevilla stammt auch der Real Betis Balompié, so der offizielle Name von Betis Sevilla, aus der südspanischen Stadt Sevilla. Viele Jahre war Real Betis stets ein ernsthafter Gegner in der Primera Division, zur Meisterschaft reichte es allerdings nur im Jahre 1934, als man mit nur einem Punkt Vorsprung zu Real Madrid nach 22 Spielen mit 34 Punkten nach Hause ging. In den letzten Jahren konnte zwar der spanische Pokal gewonnen werden (2005), dennoch fehlte es an Konstanz im Spiel der „béticos“, wie Kicker und Fans genannt werden.

Real Betis ist in ganz Spanien ein sehr beliebter Verein. Viele Sympathisanten unterstützen die Mannschaft tatkräftig, die Zuschauerzahlen waren auch in der zweiten spanischen Liga konstant hoch. Die meisten Vereinsanhänger stammen dabei aus dem Umland um Sevilla, in der Stadt leben zumeist FC Sevilla Fans. Der Fan-Support ist in Sevilla sehr groß, die Sportbegeisterten unterstützen ihr Team mit Herz und Stimme, es wird zusammen getrauert und gejubelt, auch die Spieler schätzen die Fankultur sehr.

Beliebteste Persönlichkeit bei den Fans ist der ehemalige Trainer Llorenc Serra Ferrer, der Real Betis zu unverhofften Erfolgen führen konnte. Anfeindungen musste sich der Vereinspräsident Manuel Ruiz de Lopera dementsprechend nach Ferrers Entlassung 2006 gefallen lassen, woraufhin auch der sparsame Real Betis Boss abdankte. Hatte man Jahre zuvor noch den bis dato teuersten Transfer der Fußballgeschichte gemacht, Denílson wurde für etwa 31,5 Millionen Euro verpflichtet, missfiel den Fans die Leitung von „Don Manuel“. Ab diesem Zeitpunkt ist eine deutliche Wende in der Clubpolitik festzustellen, obwohl etwa 55 Millionen Euro Schulden noch nicht abbezahlt werden konnten. Souverän stieg man 2011 in die Primera Division als erster der Segunda Division auf und möchte sich nun an den früheren Leistungen orientieren. 2004 arbeitete man sich bis auf den vierten Platz vor, das wird auch in Zukunft ein langfristiges Ziel sein. Mannschaft und Verein stehen allerdings immer noch im Umbruch, wie sich das Team gegen die großen Titelfavoriten aus Barcelona und Madrid behaupten kann wird sich zeigen.

Aktuelle Nachrichten von Real Betis:

  • Steinhöfer Wechsel perfekt – Marin trifft für Sevilla 17. Juli 2013
    Der Wechsel von Markus Steinhöfer zu Betis Sevilla ist perfekt. Der 27-jährige kommt ablösefrei vom FC Basel und unterschrieb einen Vertrag über drei Jahre bei Betis. Steinhöfer äußerte sich über den …
  • Steinhöfer zu Betis? 15. Juli 2013
    Mit Michael Steinhöfer könnte demnächst ein weiterer deutscher in der Primera Division spielen. Der 27-jährige Verteidiger ist in den Fokus von Betis Sevilla gerückt. Steinhöfers Vertrag beim FC Basel …
  • Real Betis hält an Trainer Mel fest 23. November 2011
    Dass die bisherige Saison für Real Betis sowohl Höhe- als auch Tiefpunkte hatte, das ist wohl ein offenes Geheimnis. Nachdem man zu Anfang der Saison zur Überraschung aller vier Spiele in Folge gewann …
  • Was ist eigentlich aus Real Betis geworden? 29. Oktober 2011
    Als die Saison noch jung war und der FC Barcelona und Real Madrid teils ihre Pflichtaufgaben nicht erfüllen konnten, da wurde auf der ganzen Welt ein Verein in der Primera Division gelobt, der es soga …

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

Archive