Real Madrid siegt nach Wasserschlacht – Barca weiter Spitzenreiter

12. November 2012
Von
Diese Seite teilen:

Am 11. Spieltag der Primera Division hat sich am Tabellenbild nicht geändert. Der FC Barcelona bleibt nach dem 4:2 gegen Mallorca weiter Tabellenführer. Real Madrid liegt weiter auf dem 3. Platz mit acht Punkten Rückstand auf Barca. Atletico Madrid ist nach dem Sieg gegen Getafe weiterhin erster Verfolger von Barcelona.

Am Ende war das 4:2 des FC Barcelona bei RCD Mallorca verdient. Doch die Katalanen zeigten auf der Insel wenig Glanz. Xavi brachte Barca nach 28. Minuten in Führung. Kurz vor der Halbzeit trafen Messi und Tello per Doppelschlag. Nach der Halbzeit keimte bei Mallorca zunächst Hoffnung auf. Zuerst traf Pareira (55.) ehe Victor sogar auf 2:3 verkürzte (58.). Messi erzielte mit seinem 76. Tor im aktuellen Kalenderjahr den Endstand. Für Mallorca war es bereits die sechste Niederlage in Serie.

In Levante herrschte Land unter. Das Spiel wurde vor allem durch den strömenden Regen geprägt. Levante kam zunächst mit den Umständen besser zurecht, verpasste aber die Führung. Auch von Cristian Ronaldo war zu Beginn wenig auf dem Spielfeld zu sehen. Der Portugiese wurde bereits nach wenigen Minuten am linken Auge behandelt. Doch Ronaldo ließ sich von seiner Blutung nicht stoppen und traf nach 21. Minuten zur Führung. In der zweiten Halbzeit erzielte Angel nach einer harmlosen Aktion den Ausgleich (62.). In der 72. Minute scheitere Xabi Alonso nach einem unberechtigten Elfmeter. Mit seinem ersten Ballkontakt erzielte Real-Eigengewächs Morata den Siegtreffer (84.).

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive