Barca und Real siegen weiter

6. November 2012
Von
Diese Seite teilen:

Der FC Barcelona und Real Madrid bleiben in der Primera Division auf Kurs. Am 10. Spieltag konnten beide Teams ihre Spiele gewinnen. Barcelona liegt damit weiter acht Punkte vor Real Madrid und ist auch nach zehn Spielen noch ohne Saisonniederlage.

Es war sicherlich nicht das stärkste Spiel von Lionel Messi im Trikot des FC Barcelona. Doch seine Gedanken war wohl noch bei seinem Sohn, der am vergangenen Freitag zur Welt gekommen ist. Auch ohne Tor von Messi siegte Barcelona mit 3:1 gegen Celta Vigo. Adriano traf nach 21. Minuten zur Führung. Bermejo glich nur drei Minuten später für Vigo aus ehe David Villa in der 26. Minute die erneute Barca-Führung erzielte. In der 61. Minute stellte Jordi Alba den Endstand her.

Luka Modric erzielte in der Nachspielzeit mit dem 4:0 für Real Madrid sein erstes Tor für die Königlichen. In der ersten Halbzeit trafen Higuain und di Maria (23./25.) mit einem Doppelschlag die Führung. Michael Essien erzielte ebenfalls mit seinem ersten Tor für Real das 3:0 (89.).

Dagegen unterlag Atletico Madrid mit 0:2 beim FC Sevilla. Damit liegen die Madrilenen nun drei Punkte hinter dem FC Barcelona auf Rang zwei. Roberto Soldado und der kurz zuvor eingewechselte Ex-Bundesligaspieler Nelson Valdez erzielten die Treffer für Valencia.

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive