Levante angelt sich Martins

14. September 2012
Von
Diese Seite teilen:

Mit Obafemi Martins hat UD Levante einen dicken Fisch verpflichtet. Der Nigerianer stand zuletzt bei Rubin Kazan unter Vertrag und wird nun für den Europa-League-Teilnehmer stürmen. Bei Kazan wurde der Vertrag des 27jährigen Stürmers aufgelöst. Martins wechselt nun ablösefrei nach Levante.

Martins Karriere begann 2001 beim AC Reggina nach nur einem Jahr wechselte Martins zu Inter Mailand. 2006 ging er für die Ablösesumme von 15 Millionen zu Newcastle United. Nach drei Jahren in England ging Martins zum VFL Wolfsburg wo er sechs Tore erzielen konnte. Doch im darauf folgenden Sommer ging Martins zu Rubin Kazan wo er jedoch nach kurzer Zeit zu Birmingham City verliehen wurde. Mit Birmingham gewann Martins den Liga-Cup. Nach seiner Rückkehr zu Kazan wurde der Nigerianer dort nicht glücklich und versucht in Levante zu alter Form zurück zu kehren. In der Europa-League wird Martins den Spaniern aber vorerst nicht helfen können, da er erst nach Meldeschluss verpflichtet wurde. Daher könnte Martins erst nach der Gruppenphase stürmen. Martins trifft in Levante auf Christian Lell und Theofanis Gekas die ebenfalls aus der Bundesliga bekannt sind.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive