Emre Belözoglu zu Atletico Madrid

4. Juni 2012
Von
Diese Seite teilen:

Die neue Mannschaft nimmt Form an: Bereits in der letzten Woche vermeldete der amtierenden Europa League-Champion Atletico Madrid, dass man den türkischen Mittelfeldspieler und Nationalkicker Emre Belözoglu unetr Vertrag genommen hat. Zuvor hat es immer wieder Gerüchte gegeben, dass sich dieser mit seinem ehemaligen Verein Fenerbahce Istanbul nicht über einen Vertrag mit neuen Konditionen einigen könne.

Emre Belözoglu wandert damit vom türkischen Pokalsieger zum Europa League-Sieger. Ob er dort wirklich helfen kann, wird sich zeigen. Emres letzte Saison war in der Türkei nicht ganz von Erfolg gekrönt. Lediglich sechs Tore und vier Torvorlagen gelangen ihm. Bereits seit 2008 stand Emre für Fenerbahce auf dem Feld. Hinzu kam eine Sperre für die entscheidenden Spiele in der türkischen Süper Lig. Ausgangspunkt waren Beschuldigungen des aus der Elfenbeinküste stammenden Spielers Didier Zokora, der bei Trabzonspor spielt. Von seiner Seite hieß es, Emre habe ihn rassistisch beleidigt. Die Folge war eine Sperre aus disziplinarischen Gründen. Schon früher kamen Rassismus-Vorwürfe auf Emre zu. Damals spielte er bei Newcastle United und wurde folgend an Fenerbahce verkauft.

In Madrid bekommt Emre nun einen Vertrag über zwei Jahre. Dort wird der 31 Jahre alte Emre wohl den bisherigen Spielmacher Diego ersetzen, der nach seiner Ausleihe vom VfL Wolfsburg erst einmal wieder nach Deutschland kommen wird. Emres Gehalt wird angeblich etwa 2,5 Millionen Euro pro Jahr betragen, eine Million weniger, als er bei Fenerbahce kassierte.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive